Reisebüro «Vokrug sveta»

VOKRUG SVETA GmBH

Internatsionalnaya st. 10,
220035 Minsk, Belarus

Tel./fax: (+375 17) 306-43-60, 226-83-92, 227-82-88

incoming@vokrugsveta.by

Startseite » Über Weißrussland

Über Weißrussland

Weißrussland ist ein schönes Land in der Mitte Europas, das über wunderschöne Landschaften und archaische traditionelle Kultur verfügt. Das Land wurde von Weißrussen bevölkert, das Volk, das zu den östlichen Stämmen von Slawen gehört.

Etwa 100,000 Jahre zurück erschienen die ersten Menschen im Gebiet des osteuropäischen Flachland. Zwischen dem 8. und 9. Jahrhundert fand eine Vermischung von Slawen, Balten und Kelten statt, die zur Bildung von den Volksgemeinden der Dregowitschen, Kriwitschen und Radimitschen geführt hat. Diese Gemeinden haben als Grundlagen für das weißrussische Volk gedient. Im 9. Jahrhundert erschienen die ersten Staatsgebilde in diesem Raum: die Fürstentümer Polotzk, Turow und Smolensk. Die Stadt Polotzk ist seit 862 bekannt. Sie wurde als ein bedeutendes Zentrum auf gleicher Stufe mit Kiew und Nowgorod erwähnt.

Im Mittelalter haben Weißrussen und Litauen eine große Macht gegründet, die größte seit den Zeiten des Römischen Reichs. Das war das Großfürstentums Litauen, das vom Schwarzen Meer bis zur Ostsee reichte. Die Hauptstadt Nowogrudok hat zahlreiche slawische und baltische Völker integriert. Die altbelarussische Sprache galt in der Zeit als die Amtssprache.

Nach der braven Schlacht bei Grünwald, worauf Weißrussen mit Recht stolz sind, trauten sich die Okkupanten von den Westen während vielen Jahrhunderten nicht das weißrussische Land zu betreten.

Infolge der Union von Lyublin schlossen sich 1569 das Großfürstentum Litauen und Polen zu einem Bundesstaat - die Rzeczpospolita. Das war eine aristokratische Republik von weißrussischen, polnischen, litauischen und ukrainischen Völkern.

In 17. Jahrhundert litt das weißrussische Land von den Kriegen, die Moskowien mit der Rzeczpospolita geführt hat. Aber besonders viele Verluste brachte Weißrussland das 20. Jahrhundert mit dem Ersten Weltkrieg, Polnisch-sowjetische Krieg und dem zweiten Weltkrieg. Sehr schädlich waren auch die Rusifizierung, Polnisierung und stalinistische Repressionen.

Am 25. März 1918 wurde zum ersten Mal in der modernen Geschichte die Unabhängigkeit Weißrusslands proklamiert. Die Bolschewiken hatten es nicht geschafft, die weißrussische Unabhängigkeit auszurotten. Am 1. Januar 1919 war es zur Gründung der Weißrussischen SSR gekommen.

nach oben
Startseite » Über Weißrussland